Entstehung und Definition Diabetischer Fuß

Eine Folgeerkrankung des Diabetes mellitus

Eine Folge von Schädigungen der Nerven und Blutgefäße sind ein häufiges Erscheinungsbild bei Diabetikern. Kommt es zu Verletzungen, Geschwüren oder Fußdeformitäten ist dies die Defintion Diabetischer Fuß.

Diabetes Folgeerkrankungen

Die Erkrankung Diabetes kommt leider selten allein. Die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) kann eine Reihe von Folgeerkrankungen aufweisen:

Die Ursache ist häufig ein schlecht eingestellter Blutzucker. Bei Beeinträchtigung der kleinen Gefäße handelt es sich vor allem um Nieren- (Nephropathie) und Netzhauterkrankungen (Retinopathie). Schädigungen der großen Gefäße verursachen Herz-Kreislauf Erkrankungen und periphere arterielle Verschlusskrankheiten (pAVK).

Die Neuropathie betrifft direkte Nervenschädigungen oder Schädigungen der kleinen Gefäße. Sie ist zu Krankheitsbeginn als strumpfförmige Gefühlsstörung, vor allem der Füße und Beine, zu erkennen. Im Verlauf fehlt jedes Schmerzempfinden, obwohl Kraftentwicklung und das Gangbild unverändert bleiben.

Definition Diabetischer Fuß

Das fehlende Schmerzempfinden kann in Alltagssituationen schnell gefährlich werden. Steigen Sie zum Beispiel mit den Füßen zuerst in die heiße Badewanne droht Verbrühungsgefahr. Kommt es zu einer Nervenschädigung und treten Verletzungen, Geschwüre (Ulzera), Durchblutungsstörungen oder Knochendichteminderung (Charcot-Fuß) auf, sind dies Teilaspekte eines Diabetischen Fußes (auch Diabetisches Fußsyndrom genannt).

Vorkommen in der Bevölkerung (Prävalenz)

In Deutschland gehören etwa 1 Million Diabetiker zu der Risikogruppe, die ein Diabetisches Fußsyndrom erleiden könnenDies entspricht etwa jedem zehnten Diabetiker. Unter den über 65-Jährigen ist etwa jeder Zweite betroffen. Ca. 250.000 Diabetiker haben aktuell eine Fußverletzung.

Quelle: Deutscher Gesundheitsbericht Diabetes 2015 (diabetesDE, 2015)

Weitere Themen ...
Kommentar schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Formular löschenSenden